logo
voltis-bergische-hoehen.de

header5

Start in Wuppertal

Geschrieben von Inga Dirlenbach.

Am Sonntag ging es für Team I und II raus nach Wuppertal. Während Team II sich schon in aller Herrgottsfrühe treffen musste, konnte sich Team I entspannt um 10 Uhr auf den Weg machen und war damit gerade rechtzeitig da um den Kürstart unserer A-Mannschaft nicht zu verpassen. Leider hatten diese zuvor in der Pflicht etwas Pech, da Falko nicht ganz einverstanden war mit der Tagesplanung. So blieb nicht mehr viel Kürzeit übrig und es wurde hier und da gekürzt. Hut ab, dass es fast alle Voltis in der Zeit aufs Pferd geschafft haben. Auch Falko zeigte sich deutlich versöhnlicher mit der Halle und die Mädels konnten mit einem zufriedenen Gefühl auslaufen. Dies reichte dann auch für den dritten Platz in der Siegerehrung und einen enspannten Abschluss im heimischen Swimmingpool!
Für Team I stand im Anschluss der erste kompette M*-Start auf dem Programm. Die Devise lautete ganz klar, durchkommen und überleben. Mit einer Knielädierten und zwei Fußkranken im Zirkel eine kleine Herausforderung in den Trainingsstunden zuvor... Nach der Pflicht machte sich die erste Erleichertung breit. Keine größeren Patzer, hier und da natürlich das Zählen vergessen und die ein oder andere Übung auch, aber prima mit der Zeit durchgekommen und ein super Verlasspferd mit dabei. Da schmeckten die Pommes in der Pause umso besser. Kurzum dann die Kür- hui. Die hatten wir noch nicht wirklich viel geübt und bereitete noch etwas Sorgen. Zum Glück vollkommen zu unrecht. Lediglich der innere Ausbinder, der sich im ersten Block verabschiedete, störte da...
An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Andy Herzog und die CentAgent Holzagentur die uns unsere neuen Anzüge ermöglicht hat!
Jetzt verabschieden sich unsere beiden Turnierteams in die Sommerpause, in der fleißig an einigen Pflichtbaustellen und der Kür weitergearbeit wird. 
Fotos von unseren fleißigen Fotografen folgen ganz bald!

Erfolgreich in Waldbröl

Geschrieben von Inga Dirlenbach.

Am Wochenende (24./25.Mai) waren wir mit drei Teams und einem Doppel in Waldbröl beim LZRFV Oberberg Süd zu Gast.
Den Anfang machte unsere M*-Mannschaft die erneut in einem Pflichtwettbewerb an den Start ging. Auch wenn wir noch immer nicht an unsere Trainingsleistungen anknüpfen können, sind wir sehr zufrieden mit der Wertung und freuen uns über den 1.Platz. Ganz besonders aber über unseren Calle, der mit sich über den Winter super weiterentwickelt hat und uns jede Woche aufs neue begeistert.
Caro hatte mit Team III Premiere am Wochenende. Gemeinsam mit Annika stellte sie das erste Mal stellte ihr Team mit Lukas an der  Longe vor. Unsere Nachwuchsausbilder meisterten diese Aufgabe mit Bravour und führten ihr Team sicher in den Zirkel. Die Voltis turnten toll und so freuten sich am Ende alle über einen super 3. Platz und einen toll laufenden Luki.
Am Sonntag ging unsere A-Mannschaft an den Start. Diesmal aufgrund einiger Ausfälle und Ausfälle zu sechst. Das tat der Leistung aber keinen Abbruch und wurde mit Platz 3 belohnt. Lea und Sina präsentierten am Nachmittag ihre Holzpferdekür und durften als Belohnung eine goldene Schleife mit nach Hause nehmen.

IMG-20140525-WA0001

Turnier in Rade

Geschrieben von Inga Dirlenbach.

Am Sonntag, den 11.Mai hatte das Team Radevormwald zur Premiere geladen - ihr erstes LPO Turnier sollte anstehen und wir sind natürlich allzu gerne dem Aufruf unserer lieben Nachbarn gefolgt. Diese hatten leider mit dem Wetter etwas Pech, was der Stimmung aber keinen Abbruch tat.
Den Anfang machte unser Team II mit ihrem ersten A-Start der Saison. Frühmorgens schon liefen sie in den Turnierzirkel ein und zeigten eine saubere Vorstellung, die mit dem 5.Platz und einer Note von 4,1 bewertet wurde. Unser Fuchs Falko zeigte sich von seiner besten Seite - spätestens seit der letzten Saison ist klar, dass der mittlerweise zu den erfahrenen Hasen gehört.
Team I zeigte am Abend einige neue Pflichtlemente der M-Technik, auch wenn das ein oder andere im Training deutlich besser lief, konnten wir zufrieden aus dem Zirkel laufen und wissen, woran wir noch verstärkt arbeiten müssen. Besonders freuen wir uns über unser Goldstück Calle, der zur Zeit "einen Lauf hat".
Unser Team IV musste ein wenig warten, bis es gemeinsam mit Lukas in den Zirkel laufen durfte. Der machte es den Mädels zu Beginn ein wenig schwer, ließ sich aber doch von Katta davon überzeugen, dass Galopp eindeutig dem Trab vorzuziehen ist. Das Team zeigte eine blitzsaubere Kürvorstellung und wurde damit auch mit dem 2.Platz belohnt. Trainerinnen und Pferde waren froh, um 22.30 Uhr endlich wieder den heimischen Stall zu erreichen.

EiEiEI

Geschrieben von Inga Dirlenbach.

Hier ist aber lange nichts mehr passiert... Aber das hat einen guten Grund, wir waren nämlich ziemlich fleißig und dabei ist das Aktualisieren der HP etwas zu kurz geraten - wir geloben Besserung!
In der letzten Osterwoche starteten Team I und II in das bereits traditionelle Trainingslager um sich intensiv auf die nächsten Starts vorzubereiten. Neben einer Ausdrucksschulung mit Theresa stand in diesem Jahr ein Bodentraining mit Landeschulung, Krafttraining und natürlich Trainingseinheiten auf unseren Pferden Calle und Falko auf dem Programm. Während sich Team II hier mit Gundi aus Dhünn insbesondere dem Quersitz und dem Aufsprung widmete, feilte Team I am zweiten Teil der Schere. Das Highlight war mit Sicherheit das Training auf dem Movie, dem beweglichen Holzpferd der Kölner. Hier konnten wir viele wertvolle Tipps für die Kür mitnehmen und freuen uns auf unsere Starts bei unseren Nachbarn aus Rade Mitte Mai. Auch das Entspannungsprogramm kam mit Schwimmbadbesuch und einer Ausrüstungspflege für unsere Vierbeiner nicht zu kurz.
Team II und unsere Einzelvoltis sind bereits Anfang April in die Saison gestartet. Die Voltigerfreunde Süd-Sauerland hatten ein vielfältiges Angebot ausgeschrieben und wir waren mit dabei. Team II trat (leider als einzige Mannschaft) im kombinierten A-Wettbewerb an. Sie zeigten mit ihrem neuen Team die A-Pflicht auf Falko und ihre Kür auf dem Holzpferd und können mit einem guten Gefühl in die nächsten Turniere gehen. Lea und Sina konnten sich bei ihrem Einzelstart auf Falko Platz 5 und 1 erturnen. Beide zeigten die A-Pflicht im Galopp und ihre Einzelküren im Schritt. 
Auch Calle war bereits fleißig und konnte auf unserem Heimturnier mit seiner Reiterin Melanie tolle Erfolge erzielen. In der Dressuprüfung Klasse L wurden sie sogar platziert und mit der Mannschaft in der Klasse A mit der goldenen Schleife belohnt. Suuuuuuper ihr zwei!

IMG-20140415-WA0007

Abzeichen bei den Bergischen Höhen

Geschrieben von Inga Dirlenbach.

Am 29.März stand unsere Abzeichenprüfung an. Diesmal in etwas geänderter Form nach der neuen Prüfungsordnung 2014. Bereits Wochen vorher haben sich Groß und Klein bei uns auf diesen Tag vorbereitet. In zahlreichen Theoriestunden ging es dabei um richtige Pflege, Verhalten, Fütterung und Haltung unserer Pferde. In der Praxis zeigten unsere Voltis je nach Abzeichen verschiedene Pflicht- und Kürübungen im Schritt und Galopp. Nicht nur unsere Vierbeiner freuen sich über über viele neue Pferdeexperten, auch die Trainerinnen sich mächtig stolz auf die guten Leistungen. Unter den wachsamen Augen der Richterinnen Uschi Schmermbeck und Heike Hundt, sowie den Topleistungen von Calle, Falko, Lukas und Aron konnten alle ihre Prüfungen bestehen und freuen sich über:
Voltigierabzeichen der Klasse 10: 
Aliayah, Max, Jana, Hanna, Nele, Fiona, Julia, Ronja, Corinna und Clara
Voltigierabzeichen der Klasse 9:
Laura, Jessica und Tanja (VZ Meerbusch)
Voltigierabzeichen der Klasse 7:
Ronja, Vanessa, Joelle und Lisa
Basispass Pferdekunde:
Lea und Anni
Voltigierabzeichen der Klasse 4:
Lea, Anni und Sina
Voltigierabzeichen der Klasse 3:
Anna
Longierabzeichen der Klasse 4:
Kim und Tanja (VZ Meerbusch)
Herzlichen Glückwunsch!

i 664 b copy                                                                       (Bild: S.Orbach)

Copyright © 2005 - 2018 LZRV Bergische Höhen Voltigieren | www.voltis-bergische-hoehen.de.